Welcome to New York!

Lady Liberty - das wahrscheinlich prominenteste Wahrzeichen New Yorks.
Die römische Göttin der Freiheit begrüßte Millionen von Einwanderern, die mit dem Schiff in der neuen Welt ankamen. Die mehr als 46 m hohe Statue war ein Geschenk des französischen Volkes an die Vereinigten Staaten und wurde 1886 eingeweiht. In der einen Hand hält sie die gut zu sehende Fackel, in der anderen eine Tafel, die mit dem Datum der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung versehen ist. Zu Ihren Füßen liegt eine zerbrochene Kette.

LadyLiberty

Der Eintritt ist kostenfrei, allerdings muss man für die Fährfahrt bezahlen. Diese legen zum Beispiel am Battery Park ab und steuern dann Liberty Island und Ellis Island an.

LadyLiberty_1

In der Statue kann man eine kleine Ausstellung über die Entstehung der Statue besichtigen. Etwas versteckt findet man auch folgenden Zeitungsausschnitt aus dem Jahr 1887, demzufolge viele Vögel ein Opfer der "Flamme" wurden. Kaum zu glauben, wo doch die New York World witzelte, das Leuchten sei “more like a glowworm than a beacon” („eher wie ein Glühwürmchen als ein Leuchtfeuer“).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.