Eilmeldung: Urlaub vom Urlaub!

Es geht auf Bootstour!

2016-04-28-19-07-40[1]

... eine Woche Galapagos pur, fernab des „Trubels“ in Puerto Ayora auf Santa Cruz. Jetzt heisst es, auch einige andere Inseln, die teils unbewohnt sind, kennenzulernen. Die Vorfreude ist schon riesengroß - gemischt mit ein ganz klein bisschen Sorge ob eventueller Seeuntüchtigkeit. Zwar bin ich Nordsee-erprobt, aber der Katamaran ist doch recht klein und die See recht rauh. Wir werden sehen. Jetzt aber erst einmal das anstehende Programm für euch - quasi als Preview für kommende Beiträge:

Wir starten auf Santa Cruz mit einer Besichtigung der Charles Darwin Foundation: Heimspiel quasi. Und noch am gleichen Nachmittag geht es dann auf nach Santa Fe, 24 km² groß, südlich von Santa Cruz. Von dort aus weiter nach Floreana, einer Insel mit einigen düsteren Kapiteln in ihrer Besiedlungsgeschichte! Doch davon dann beizeiten mehr. Weiter zur östlichsten Insel des Archipels, nach San Christobal. Im Meer um die Insel leben Delfine, Haie, Rochen und Hummer. Die Schnorchelausrüstung ist natürlich mit an Bord. Über Sealions Island und Baltra geht es dann weiter nach Bartolome, einer Insel auf der auch Pinguine heimisch sind. Nach der Insel Santiago werden dann noch einige kleinere "Felsen" angesteuert, die gar nicht mehr in unserer eigens angefertigten Karte zu finden sind.

Während der Reise vom 29.4. - 6.5. werde ich mehrheitlich keinen Internetzugang haben und daher nicht auf eure Kommentare antworten können oder auf Facebook und Instagram aktiv sein.

Ich habe aber selbstverständlich vorgesorgt und werde euch auch in der kommenden Woche mit Berichten vom Inselleben versorgen!

Also bleibt Querfeldeinreisen treu und like und shared die Beiträge, wenn sie euch gefallen.

Vielen Dank dafür!

Schiff ahoi und bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.