Galapagos: Abenteuer Anreise I

ursprünglich geplanter Titel: Abenteuer Galapagos: Die Anreise I

Einige LeserInnen dürften es schon ahnen: aufregende Tage liegen hinter uns. Unser Anreiseabenteuer begann aber schon am Sonntag. Wir saßen auf gepackten Koffern. Ich arbeitete noch fleißig am PC (wie könnte es anders sein), als ich plötzlich laute Schreie aus dem Schlafzimmer vernehme. Ich sofort hin und was sehe ich? Sascha steht vor seinem Koffer, hält sich den Fuß, das Gesicht recht blass und schmerzverzerrt. 

Die darauf folgende Konversation lief ungefähr wie folgt ab (Gedächtnisprotokoll):

M: Was ist passiert?

S: Bin gegen den Koffer gelaufen!

M: Wie weh tut es?

Einschub: Wir verwenden dabei stets die allseits bekannte Skala von 1 - 10, wobei "10" der Geburt eines Kindes entspricht.

S: 9,5 - mindestens!

Nachdem das schon mal im Raum stand, musste als nächstes natürlich noch die Schuldfrage geklärt werden. Als ich eindeutig widerlegen konnte, den Koffer absichtlich in den Weg gestellt zu haben, wurde die Laune irgendwie auch nicht besser. Also ab in die Notaufnahme zum Röntgen.

Notaufnahme

Fotos vom Fuß erspare ich meinen Lesern an dieser Stelle. Aus gutem Grund.

Diagnose: der kleine Zeh ist gebrochen. 6 Wochen WANDERVERBOT! 🙁

Ich fasse an dieser Stelle einfach nochmal kurz zusammen: Sascha ist mit voller Wucht gegen den fertig gepackten Koffer gelaufen und hat sich dabei den kleinen Zeh gebrochen. Natürlich sind wir trotzdem geflogen, wenn auch in Sandalen statt Wanderschuhen. Macht nichts, denn wir sind nunmehr nach über 11 Stunden Flug in Quito angekommen. Bei 24°C!

Vielleicht sollte ich an dieser Stelle noch erwähnen, dass uns der anstrengende Teil der Reise noch bevorsteht. Ich halte euch auf dem Laufenden ...

---

Wenn dir der Artikel gefällt, dann like ihn doch, teile ihn oder melde dich für meinen newsletter an! 🙂

Vielen Dank!

4 Comments on “Galapagos: Abenteuer Anreise I

  1. Gute Besserung für Sascha! Er soll den Kopf nicht hängen lassen. Es werden sich Wege finden – vielleicht entdeckt ihr Reiterschildkröten oder Ähnliches…. so in der Art… 😉 Grit und Marlies drücken fest die Daumen!!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.